More

Ernüchterung nach Apple Keynote

appleWas gab es nicht alles an feinen Zutaten in der Gerüchteküche auf der Speisekarte der Apple Keynote im Rahmen der Macworld. Aber letztendlich stand dann doch nur Fastfood auf dem Tisch (um in der Metapher zu bleiben).

Ein paar Modifizierungen und neue Features in der iLife Software, eine leichte technische Aufwertungen bei dem 17″ MacBook (obwohl die Akkudauer von guten 8 Stunden schon eine der interessanten Meldungen war) und die lange überfällige Anpassung der DRM und Preisstruktur im iTunes Store.

Kein iPhone Nano, keine fällige Aktualisierung von Apples Desktop-Rechnern wie von vielen Experten prognostiziert – kurzum kein wirkliches Highlight auf der wohl letzen Macworld Keynote von Apple.

Es stellt sich mir die Frage ob die wirklich großen Überraschungen nur vom Chef selber verkündet werden dürfen und Phil Schiller den gesundheitlich angeschlagenen Steve Jobs zwar vertreten – aber nicht die Hasen aus dem Zylinder zaubern durfte.

Aber vielleicht hat Apple ja auch alle damit überrascht eben nicht das zu präsentieren was die Experten prognostizierten.

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: