More

Verbrecherjagd 2.0

youtubeNach einem Einruch lautet die Devise ja schon länger „Schau mal bei eBay nach, ob das Diebesgut da vielleicht verhökert wird„. Effektiver wird es nun mit YouTube. Ein schweizer Gastronom stellte das Video einer Überwachungskamera von einem Einbruch in seine Imbissbude auf YouTube online und informierte auch einige seiner Kollegen.

Mit Erfolg, denn ein weiterer Imbissbesitzer erkannte den Täter vom Video und informierte die Polizei als dieser in seiner Gaststätte einen Kaffee trank. Der Langfinger gestand den Einbruch.

Überwachungskameras und YouTube – Verbrecherjagd 2.0 im Netz

Via Turi2, noows.de

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: