More

Apples iPhone Patent ist durch – die Konkurrenz darf zittern

iphone3gDie Nummer 7479949 des US-Patentamt könnte so manch einem Smartphone-Hersteller zum teuren Verhängnis werden. Denn nach zwei Jahren Prüfung hat Apple nun endlich sein Patent auf die Multitouch-Funktionen des iPhone bekommen.

Somit regelt das 538 Seiten dicke Dokument mit dem Titel „Touchscreen Gerät, Methode und grafische Benutzeroberfläche, um Benutzereingaben heuristisch zu ermitteln“ was die Konkurrenz darf und was sie lieber bleiben lassen sollten um nicht Gefahr zu laufen sich eine teuer juristische Schlacht mit Apple zu liefern.

Das Patent kommt im übrigen zu einer denkbar guten Zeit für Apple, denn der kommende Palm Pre soll in einigen Details sehr iPhone-ähnlich sein.

Apple hat zwar kein Patent auf den eigentlichen Touchscreen, wohl aber auf die Art der Gesten-Bewegung mit mehreren Fingern und der heuristischer Methode mit deren Hilfe herausgefunden wird, ob der Anwender den Bildschirminhalt verschieben, scrollt oder einen anderen Befehl ausführen will, also dem sogennanten „Multi-Touch“. Und genau das ist es was neben den umfangreichen Applikationen das iPhone von vielen Touchscreen-Geräten unterscheidet. Klar, dass die Mitbewerber ein Auge auf diesen Unterschied geworfen haben und im großen versuchen werden eine ähnliche Funktion anzubieten.

Wird es jetzt eine Abmahnwelle in Richtung G1, Palm, Nokia und Co. geben?

Ich denke jeder der genannten Hersteller wird sehr gut wissen was er seinen Geräten an Funktionen gestatten kann ohne Ärger zu bekommen. Unklar ist allerdings ob Apple die geschützen Funktionen möglicherweise lizensieren wird.

Apple hat sehr viel Zeit und Geld in die Entwicklung des iPhones gesteckt. Auch wenn es nicht das „Perfekte“ Smartphone ist, sind die Multitousch-Funktionen doch eines der Elemente die dem Gerät zu seinem Erfolg verholfen haben.

Es kann also nur rechtens sein wenn Apple diesen USP mit allen Mitteln verteidigt.

Via Spiegel Online. Ein passender Artikel in Richtung G1 auf m4gic.net

1 Comment

  • Reply
    m4gic.net » abmahnungen, Apple, firmware 2.2, gesten, iphone, palm, patent, pre » Apple: Patent für die Benutzeroberfläche des iPhone
    27. Januar 2009 at 13:27

    […] es ermöglicht, das Smartphone mit den vom iPhone bekannten Multitouch-Gesten zu bedienen, hat mich Lars auf eine aktuelle Entwicklung in Sachen Patentrecht aufmerksam […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: